Theatergemeinschaft Hohenweiler


Mine Frou d´r Chef .... 2012/2013

 

 

 

 

Wir, die Spieler des neuen Stückes der Spielsaison 2012/13, freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

Zum Stück:

 

Rupert Fröhlich ist mit seinem Seifengeschäft am Ende. Der resignierte Fabrikant rechnet mit dem baldigen Konkurs. Da spielt es für ihn keine Rolle, wenn er seine Frau ans Ruder lässt und sich selber die Schürze umbindet. Charlotte Fröhlich hat das Dasein als Hausmütterchen sowieso satt. Rupert freut sich schon hämisch auf das Scheitern seiner Frau. Doch Charlotte entpuppt sich als Businesstalent, und statt des drohenden Konkurses muss ihr Gatte nun den Erfolg seiner Frau verkraften. Was die Sache noch unerträglicher macht: Charlotte scheint sich prima mit ihrem neuen Sekretär Felix Müller-Braun zu verstehen. Zum Neid gesellt sich bei Rupert Fröhlich nun auch noch die Eifersucht auf den vermeintlichen Nebenbuhler.

 
Der Krach ist vorprogrammiert.

 

 

Heuer zum 14ten mal

bei der Generalprobe im Frühling mit dabei

  

unsere Freunde von der Lebenshilfe

 

 

Auch dieses Frühjahr durften wir bei unsere Generalprobe 130 Besucherinnen und Besucher der Vorarlberger Lebenshilfe sowie deren Betreuer unterhalten und verpflegen!

 

Eine besonderen Dank unsererseits gilt:

 

German Bader vom Gasthaus Krone der die Bewirtung übernahm,

 

der Bäckerei Fink aus Hörbranz welche das Pärlebrot spendierte

 

und der Metzgerei Rimmele aus Bregenz welche die Schübling zur Verfügung stellte.

 

Es war wiederum ein sehr gelungener Abend der allen Beteiligten (Zuschauer und Spieler) besonderes Vergnügen bereitete! 
 


Revision: 2013/02/24 - 09:44 - © admin
Seitenanfang zurück Druckansicht Suche Sitemap Tip LOGIN